Frischmann ist TOP 100

Bundesweiter Innovationspreis geht nach Amberg

Was für ein Erfolg: Am 23. Juni wurde Frischmann mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet! Mit dieser Auszeichnung werden mittelständische Unternehmen geehrt, die durch ihre Innovationskraft zu den Taktgebern ihrer jeweiligen Branche zählen.

Unter mehreren hundert Wettbewerbern wurden wir zu einem der innovativsten Mittelständler Deutschlands gewählt. Nach einem anspruchsvollen, wissenschaftlich fundierten Auswahlprozess traf die mehrköpfige Jury, der u. a. Roland Berger, René Obermann und Cem Özdemir angehören, die Entscheidung.

Bei dem Firmenvergleich werden Innovationsklima, -prozesse und -erfolge bewertet und zu einer individuellen Innovationsbilanz zusammengestellt. Bei der Entscheidung für Frischmann wurde besonders unsere Softwarelösung zur Verwaltung und Logistiksteuerung von Werbemitteln, mit der sich in unserem Logistikzentrum eingelagerte Druckprodukte und Merchandising-Artikel verwalten, abrufen und nachverfolgen lassen, hervorgehoben. Außerdem konnten wir mit unserer B2B-Softwareplattform zur Bestellabwicklung, Verwaltung und Generierung von Industriebeschriftungen punkten.

Die Analyse nehmen wir selbstverständlich als Ansporn, uns weiter zu verbessern, Innovationsprozesse zu optimieren und Ideen an unsere Kunden weiterzugeben. Geschäftsführer Jürgen Frischmann, der den Award von Ranga Yogeshwar überreicht bekam, ist stolz auf den Preis: „Wir sehen uns mit der Auszeichnung darin bestätigt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Innovation treiben uns voran, ganz getreu unserem Motto: ‚Ideen werden Wirklichkeit’“.

Farbecht
als Printausgabe