Quadratisch, praktisch … BIERBUCH

Das FichtelgBIERge-Buch des Fichtelgebirgsmuseums in Wunsiedel

500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot sind ein denkwürdiges Jubiläum, das es sich ausgiebig zu feiern lohnt. Das dachten sich auch die Macher des Fichtelgebirgsmuseums in Wunsiedel und konzipierten eine Jahresausstellung zum Thema Bier und Brauereien in der Genussregion Oberfranken. Im Auftrag des Zweckverbands Fichtelgebirgsmuseen und des Buch- und Kunstverlags Oberpfalz realisierte Frischmann ein aufwendig produziertes Buch, das die Ausstellung begleitet.

Land der Brauereien in Feierlaune

Oberfranken ist traditionell Bier- und Brauerland und zeichnet sich durch die höchste Brauereiendichte Europas aus. Regionale, inhabergeführte Familienbetriebe stellen etwa 1.000 verschiedene Biere her: vom Pils über dunkles und Rauchbier bis zu Zwickel-, Saison- und Festbier. Auf handwerkliche Qualität und möglichst ökologische Herstellungsverfahren legen die oberfränkischen Brauer viel Wert – ganz im Einklang mit dem Reinheitsgebot von 1516.

Anlässlich des Jubiläums und um der Bedeutung der Bierkultur für die Region Rechnung zu tragen, entstand der vorliegende Band, der neben Kurzporträts aller Brauereien viel Wissenswertes zu den Themen Wirtshauskultur, Braukunst und Verköstigung enthält.

Ein Buch, das man mit
allen Sinnen erleben kann.

Natürlich in Optik und Haptik

Brauen ist Handwerkskunst und Bier ist ein Naturprodukt. Entsprechend legten wir bei der Konzeption des 96-seitigen Buches ein Hauptaugenmerk auf eine naturbelassene Optik und Haptik. Daher kam für die Cover-Gestaltung eine sogenannte Streifbroschur mit naturbelassener, grobfaseriger Graupappe zum Einsatz: Der quadratische Umschlag im Format 20 x 20 cm besteht aus zwei einzelnen Buchdeckeln, die mit freiliegendem Rücken aufgebracht wurden. Die Dicke der Graupappe (2,5 mm) und die grobe Oberfläche sorgen für eine auffallende Haptik. Optisch erinnern sie an die klassischen Bierfilze aus dem Wirtshaus. Der freiliegende Rücken sorgt zudem für eine markante Optik und schafft ein optimales Aufschlagsverhalten. Bedruckt wurde das Cover im Siebdruckverfahren 1-farbig mit einem speziellen Deckweiß, das für absolut deckende Flächen sorgt.

Langlebig und edel

Zur Bindung des Buches wurde eine hochwertige Fadenheftung benutzt, die die Langlebigkeit auch bei häufigem Gebrauch sicherstellt. Gedruckt im 4-farbigen Offsetdruck wurde der Band zusätzlich mit einer matten Dispersionslackierung veredelt. Das Druckbild erhält einen hochwertigen, seidigen Glanz und ist zudem vor Gebrauchsspuren geschützt.

Der letzte Schliff in Handarbeit

Als Besonderheit wurde passend zum Thema ein Kronkorken auf silbern-metallisierter Folie im Digitaldruck produziert und konturgestanzt. Durch die Metallfolie konnte die Optik des Flaschendeckels originalgetreu nachempfunden werden. In einem letzten Schritt wurde der Korken passgenau per Hand auf das Cover geklebt.

Die Ehrlichkeit des
Brauerhandwerks wird über
die Haptik des Bucheinbandes
transportiert.

Bilder sorgen für Emotionen

Die inhaltliche Konzeption des Buches wird von einem ausgewählten Fotokonzept begleitet. Umgesetzt wurde dieses von Antonia und Alexander Feig von FEIGFOTODESIGN. Die gelungene Realisation dies Buchprojekts ist das beste Beispiel dafür, wie gut sich ein hochwertiges Printmedium mit stimmigen Qualitätsfotografien emotionalisieren lässt.

hakki
Kontakt
+49 9621 6715-0
Farbecht
als Printausgabe